Herzlich Willkommen

Die Grundschule Wittlingen ist einzügig und wird hauptsächlich von Kindern aus den Stadtteilen Wittlingen und Hengen besucht. Das Schulgebäude hat eine idyllische Ortsrandlage in direkter Nachbarschaft zum Kindergarten „Wiesenglück“. Im Haus selber ist die Kleinkindbetreuung „Glückstiger“ untergebracht. Alle drei Einrichtungen zusammen bilden ein umfassendes Bildungs- und Betreuungsangebot auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb. Im Rahmen des Konzeptes „Verbindliche Grundschule“ haben wir eine Kernzeitbetreuung mit der Möglichkeit zum Mittagessen in der Schule.

Mehr erfahren

Unsere Schule

Neben der Vermittlung der Bildungsinhalte legen wir besonderen Wert auf das Erlernen sozialer Kompetenzen und vieles mehr.

Weitere Informationen

Für unsere Schüler

Alle wichtigen Infos zur Schulkindbetreuung und schulbegleitenden Aktivitäten wie AG's finden Sie hier.

Gespannt?

Aktuelles & Termine

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und anstehenden Termine rund um die Grundschule Wittlingen.

Weiterlesen

Aktuelles

Die Olchis sind los!

Ein aufregender Schulausflug ins Naturtheater Reutlingen

Am 3. Juli 2024 machte die gesamte Grundschule Wittlingen einen Ausflug ins Naturtheater Reutlingen. Trotz des Regens war die Stimmung ausgezeichnet, und die Vorfreude auf den Tag war groß.

Mit dem Bus ging es am frühen Morgen los. Wie immer war die Busfahrt aufregend und lustig. Die Kinder erzählten sich Witze, sangen Lieder und genossen die gemeinsame Zeit. Der Regen prasselte zwar auf die Fenster, aber das konnte die gute Laune der Schüler nicht trüben.

Im Naturtheater angekommen, nahmen alle gespannt ihre Plätze ein. Die Schauspieler boten eine tolle Vorstellung, die trotz des unbeständigen Wetters alle begeisterte. Es wurde viel gelacht, und die Kinder waren fasziniert von den talentierten Darstellern, die das Stück „Hurra, die Orchis kommen“ auf die Bühne brachten. Die Geschichte und die Performance sorgten für viele fröhliche Gesichter und begeisterte Reaktionen.

Ein besonderes Highlight am Ende der Vorstellung war die Möglichkeit, Autogramme von den Schauspielern zu bekommen. Die Kinder waren begeistert und stolz, ihre unterschriebenen Eintrittskarten zu zeigen. Der persönliche Kontakt mit den Darstellern machte den Tag noch besonderer und hinterließ bleibende Eindrücke.

Der Ausflug ins Naturtheater Reutlingen war ein voller Erfolg. Der Regen konnte die gute Stimmung nicht trüben, und die Kinder kehrten mit vielen schönen Erinnerungen zurück. Schon jetzt freuen sich alle auf den nächsten Ausflug im kommenden Jahr.

Es war ein rundum gelungener Tag, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Abschlussfahrt der Viertklässler

Unsere Klassenfahrt zur Burg Derneck 

Am 1. Juli übernachteten wir, die Klasse 4, auf der Burg Derneck. Während wir hochwanderten, stellte uns Frau Schiele Quizfragen. Als wir oben ankamen, machten wir eine kleine Pause und aßen unsere selbstgebackenen Muffins. Anschließend richteten wir unsere Zimmer ein. Eine Stunde später haben wir unser Grillzeug mitgenommen und grillten unten auf dem Spielplatz. Am Abend spielten wir auf der Burg verschiedene Spiele. Um 22 Uhr gingen wir dann ins Bett, schliefen aber noch lange nicht ein. Am nächsten Morgen haben wir lecker gefrühstückt. Danach packten wir unsere Sachen und gingen nochmals auf den Spielplatz. Dort sielten wir noch eine Weile, bis unsere Eltern-Taxis kamen und uns nach Hause fuhren. Das war ein tolles Erlebnis! 

geschrieben von Nelly, Leonie und Anna B. 

 

Unsere Klassenfahrt zur Burg Derneck 

 

Am Montag, den 1. Juli bereiteten wir morgens in der Schule für unsere Klassenfahrt einiges vor, wie zum Beispiel Limonade, Stockbrot und Muffins mit selbst gepflückten Beeren. Dazu schnitten wir gesundes Obst und Gemüse für das spätere Grillen am Abend und Frühstück am nächsten Morgen. 

Am Nachmittag trafen wir uns alle wieder an der Schule und fuhren von dort gemeinsam zum Parkplatz des Bootshauses in Bichishausen. Von da aus wanderten wir etwa eine Stunde an der 

Lauter entlang und durch einen Wald zur Burg Derneck. Frau Schiele hat verschiedene Quizfragen für den Wanderweg vorbereitet. Dort angekommen, besichtigen wir die Burg und anschließend unsere Zimmer. Etwas später gingen wir gemeinsam auf den Spielplatz, um dort zu spielen und zu grillen. Zwischendurch regnete es, das machte uns aber nichts aus. Wir „überredeten“ Frau Schiele und Frau Gabler mit der Seilbahn zu fahren. Als wir ausgepowert waren, liefen wir wieder zur Burg und spielten dort verschiedene Spiele zum Beispiel „Wahrheit oder Pflicht“. Am späten Abend gingen wir auf unsere Zimmer, um dort noch etwas zu quatschen. Die Jungs machten den Mädchen viele Klopfstreiche. Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam zur Stärkung. Anschließend spielten alle noch ein letztes Mal auf der Burg und wir machten noch schöne Fotos. Das war eine kurze aber tolle Klassenfahrt!

 

geschrieben von Michele, Lena, Maxi und Noah